Fashion

summertime

13. Juli 2017

Unbenannt-1Foto 13.07.17, 10 36 29

 

Warum können wir nicht immer Sommer haben? Diese Frage stelle ich mir schon fast täglich. Eines Tages werde ich bestimmt in den Süden ziehen, das habe ich mir schon fest vorgenommen – ich liebe zwar Wien aber das Meer vor der eigenen Haustür kann schon was. Gute Stimmung, heiße Sommernächte, gebräunte Haut, schöne Sommeroutfits und vieles mehr… genau nach dem sehne ich mich!

 

Mein Outfit

Oberteil: Zara

Hose: Zara

Kappe: LA ( leider hab ich den Namen vom Store nicht mehr)

Kette: H&M

Brille: Oliver Peoples

Hier findet ihr noch Tipps im Beachwear Trend-Guide 2017

 

Lifestyle

Amsterdam X Philips

6. Juli 2017

IMG_8616 2IMG_8620 2DSC03949-2IMG_8664 2IMG_8754Unbenannt-1

 

Amsterdam – wir sehen uns bestimmt wieder! Ich wollte diese tolle Stadt immer schon sehen, leider hat es sich bisher nie ergeben, deshalb freute ich mich umso mehr über die Einladung von Philips beim diesjährigen Global Beauty Summit und Oral Health Event dabeizusein.

Angekommen in Amsterdam ging es gleich mal zu unserem ersten Termin, wo wir bei leckeren Häppchen und Drinks das ganze Team kennenlernen durften.

Anschliessend wurden uns die neuen Philips Produkte VisaPure Gesichtsreinigunsbürste und Philips Sonicare Zahnbürste vorgestellt, die wir auch gleich ausgiebig testen durften und somit gleich einen ersten Eindruck gewinnen konnten.

Nach dem ersten Kennenlernen und Produkte testen, ging es kurz in unser Hotel zum frischmachen, bevor wir schon den nächsten Termin hatten.

Okay – und das war für mich eindeutig der schönste Ort, wo ich jemals gespeist habe! Wir saßen in einem wunderschönen Theater auf der Bühne und bekamen das leckerste Essen serviert. Genauso besonders ging es weiter – wir hatten an den wunderbarsten Orten der Stadt unsere Termine. Ich liebte es durch die Amsterdam zu spazieren und an jeder Ecke Inspirationen zu holen. Amsterdam ist eine total stylishe Stadt, die man einfach unbedingt auf seine Reiseliste setzen sollte! Und kommt auch sofort auf meine Lieblingstädteliste, die sich heuer schon um ein paar tolle Hotspots erweitert hat und nachdem ich einfach gerne reise, noch einiges heuer dazukommen wird.

Zum Abschluss hatten wir noch Gelegenheit die Philips Experten zu interviewen und sich Tipps aus erster Hand vom Profi zu holen.

Die Tage in Amsterdam waren echt traumhaft – meine Erwartungen an dieses Event wurden völlig übertroffen! Ich habe mich total wohlgefühlt!

Ich wollte schon ewig eine Gesichtsreinigunsbürste ausprobieren und hab mich über die Möglichkeit, die Bürste von Philips zu testen sehr gefreut. Ich verwende sie jetzt seit 2 Wochen und bin superzufrieden! Die VisaPure Gesichtsreinigunsbürste enthält verschiedene Aufsätze zum reinigen, kühlen, massieren, die auch supereasy zum reinigen sind. Ich merke jetzt schon, dass sich mein Hautbild gebessert hat! Die Tiefenreinigung tut meiner Haut so gut, dass keine bösen Überraschungen mehr über Nacht entstehen! Alles in allem wirkt meine Haut feiner und frischer!

Also eines kann ich jetzt schon sagen – Philips Sonicare Zahnbürste – perfect Match, ohne dich möchte ich nicht mehr leben! Super stylish und super praktisch! Dank der App sieht man ganz genau, wo man zu fest putzt oder wo man nochmal putzen soll. Es ist so hilfreich für perfekt geputzte Zähne und ein sauberes Mundgefühl – ich bin total begeistert!

Vielen Dank an Philips für die tollen Tage, ich möchte sie echt nicht missen!

 

Fashion

ABOUT YOU

7. März 2017

Foto 05.03.17, 13 53 43

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto 05.03.17, 13 52 41

P3050298

P3050234

Foto, 13 04 20

Foto 05.03.17, 13 03 52

 

Endlich wird es wärmer, ich kann es kaum glauben! Mitte Jänner hab ich beschlossen keine Winterkleidung mehr zu kaufen – in der Hoffnung, dass sich der Winter schneller verabschiedet – bis jetzt hat mein Plan ja gut funktioniert! Dieses Jahr wurden wir ja im Februar schon mit ein paar feinen Frühlingstagen verwöhnt. Ich kann mich noch an die letzten Jahre erinnern, als wir noch im März Schnee hatten. Je wärmer es draußen wird, umso farbenfroher wird auch meine Kleidung.

Ich mochte schon immer den etwas “cooleren” Look am liebsten. Schon in meiner Teenagerzeit entdeckte ich den “emoskater” Look für mich. Haha ohja die guten alten Zeiten, zum Glück gehen diese Zeiten vorbei! Allerdings ist die Liebe zu Skateroutfits geblieben und bei coolen Skatermarken werde ich schon noch schwach. Genauso hat es mir aber auch der 90er – Look angetan. Da ich auch in den 90ern geboren bin, durfte ich sie hautnah miterleben.

Meine neuen Lieblingsteile hab ich online von About you. Von der großen Auswahl war ich angenehm überrascht. Egal welcher Stil, jeder wird bei About you fündig!

 

1tes Outfit:

Wie ich bereits erwähnt habe, schlägt in mir noch ein Skaterherz und darum muss ich wieder ein Dickiesshirt haben! Das Shirt ist einfach supercool! Ich kombiniere es am liebsten zu einer Jeans – im Sommer dann mit meiner Jeansshort.

2tes Outfit:

Tommy Hilfiger lässt ja mit seiner neuesten Kollektion die 90er wieder ordentlich aufleben. Ich liebe die „Gigi Hadid Kollektion“! Und genau deswegen konnte ich bei dem roten Top nicht verzichten, dass ich sportlich aber auch zu klassischen Outfits stylen kann.

3tes Outfit:

Ich wollte schon länger ein Adidas Shirt. Das Samtshirt hat es mir sofort angetan – der Schnitt ist der Wahnsinn. Dazu meine heiß begerten Jogginghosen und fertig ist der Look.

4test Outfit:

Endlich habe auch ich meinen roten Bikini und zwar von Calvin Klein. Wie immer trage ich meine Bikinis/ Badeanzüge nicht nur zum Schwimmen, sondern auch als Top oder Body – das wäre auch viel zu schade, wenn ich sie nur zum baden auspacken würde.

Zum Schluss muss ich euch noch meine ” Badeschlappen ” von Calvin Klein zeigen. Ich hab sie gesehen und musste sie haben – ohne Wenn und Aber! In einem hellen Blau gibt es sie auch noch, vielleicht muss ich nochmal zuschlagen..

So, ich bin jetzt auf jeden Fall bereit für den Sommer!

Einfach auf die Links klicken zum Nachshoppen ♡

 

Allgemein

Loreal x smart bond

19. Februar 2017

LOREAL AKA 26-01-17 12LOREAL AKA 26-01-17 13LOREAL AKA 26-01-17 14LOREAL AKA 26-01-17 16Foto 19.02.17, 15 06 42

Ich wette nicht nur mir geht es so! Nach den grauen Wintermonaten braucht man wieder mal eine Veränderung. Es ist Zeit für eine farbliche Haarveränderung. Täglich lässt man sich auf Instagram, auf der Straße oder auch durch alte Fotos von einem selbst inspirieren. Ich möchte wieder hellere Haare haben, am Besten gleich morgen! Naja so schnell geht es dann leider doch nicht. Wir wissen es ja alle: je langsamer die Haare heller werden, umso schonender ist es für die Haarstruktur. Man möchte ja nicht die gesunde Haarstruktur dem Farbwunsch opfern! Besonders meine Haare mögen das heller färben nicht so, da ich eher feine Haare habe – aber zum Glück sehr viele. Meine dunklen Haare habe ich jetzt doch schon wieder eine Weile, aber momentan hat es mir Blond sehr angetan. Deswegen werd meine Haare langsam aber sicher heller. Ich lasse mir meine Haare ausschließlich mit Loreal färben und zwar mit Smart Bond und ich muss sagen, ich bin beeindruckt! Wahnsinn ich kann Blondieren und muss nichtmal 5cm schneiden? Kein Spliss, keine strohigen Haare – die Haare greifen sich noch genauso weich wie vor dem Blondieren an. Also Mädls, wenn ihr eurem Haar etwas Gutes tun wollt, dann färbt mit Smart Bond!

 

HAIR – Loreal / Marcel

VIDEO/FOTO – Alex Sutter

Fashion

feeling like a princess

20. Januar 2017

Foto 15.01.17, 17 06 37

_MG_3976_MG_3971_MG_4028_MG_4384_MG_4054_MG_4075Foto 15.01.17, 15 32 28_MG_4177-2Foto 15.01.17, 17 04 26Foto 15.01.17, 17 04 40_MG_4345-2

“Ach wie schön wäre das” – das denke ich mir jedesmal, wenn ich die Oscars sehe! Was für ein Traum, sich eine Nacht wie eine Prinzessin fühlen unter all den Stars und Sternchen.

Durch Zufall bin ich auf das Gewinnspiel von Syoss aufmerksam geworden – natürlich muss ich mitmachen und mein Glück versuchen! Eine Woche in LA + Oscar Ticket, geht’s noch besser?

“Oh du liebes Universum, ich war doch immer so brav” leider bin ich nicht die Einzige die sich das einredet. Naja aber träumen darf man ja schonmal und genau deswegen haben sich die liebe Zoe und ich gleich mal probehalber für den Oscar gestylt.

Geplant war ein 2 Stunden-Styling, ähm ja daraus wurde nichts, denn aus 2 Stunden wurden schnell fast 4 Stunden. Aber eh logisch – Mädls, Sekt, tolle Kleider und Schminkprodukte – da kann sowas dann schon dauern.

Ich hab mich für den Peach/Gold Look entschieden, den wir mit den Produkten von Gosh super umsetzen konnten.

Gosh hat unendlich viel Auswahl – auch für mein tägliches Make-up darf diese Marke nicht fehlen, nicht zuletzt auch, weil die Produkte Tierversuchfrei sind und das ein enorm wichtiger Punkt für mich ist.

Zum Glück hatten wir auch Andrea dabei, die sich um unser Make up kümmerte.

Ich bedanke mich bei Glamrock – wer noch kein Ballkleid hat, dort seid ihr auf jeden Fall gut aufgehoben. Tolle Auswahl und super Beratung! Am liebsten hätte ich gleich mehrere genommen, ich habe mich dann aber für ein goldenes Glitzer-Pailletten-Kleid entschieden – für den Oscar darf es schon ruhig richtig auffallen und es sieht einfach wunderschön aus.

Zum Glamlook passen am besten Locken, die werden zuletzt gestylt und tadaaa fertig ist mein Look – hat zwar fast den ganzen Tag gedauert. Das war es aber wert und hat auch sehr viel Spaß gemacht.

Ich bin super zufrieden mit unserem Look! Zoe du siehst echt heiß aus! – wollte ich nur mal erwähnen!

Ich bedanke mich bei meiner liebsten Andrea für das tolle Abend Make up! Keiner bekommt das so perfekt hin wie du!

Make Up –  GOSH COPENHAGEN

Hair – Syoss

Dress – GlamRock

 

Allgemein

Super Last Minute Tipps

23. Dezember 2016

collage

Absolute Super-Last-Minute-Tipps…

Also nächstes Jahr wird alles anders. Ich werde ganz bestimmt zeitig mit Weihnachtsshopping beginnen, damit ich nicht bis zur letzten Minute unterwegs sein muss. Aber es war auch so viel zu tun und dann schiebt man von einem Tag zum nächsten – vermutlich kennen sehr viele das.

 

Nachdem ich ein erprobter Last-Minute-Shopper bin, kann ich euch ein paar Tipps geben, wie ihr es noch schafft, tolle Geschenke für eure Liebsten zu besorgen!

 

  • Ich schenke sehr gerne Gutscheine für gemeinsame Unternehmungen. Ein Ausflug in die Natur, ein Museumsbesuch, oder ein gemeinsames Abendessen – selbst gekocht oder in einem netten Lokal nach Wahl.

    Der Vorteil ist, dass man den Gutschein selbst individuell basteln und gestalten kann. Man verbringt wieder Zeit miteinander und der Beschenkte merkt, dass man sich wirklich Gedanken gemacht hat!

  • Ich habe letzte Weihnachten einen Gutschein für einen Tagesbesuch in der St. Martins Therme bekommen. Diesen Gutschein kann man online nach Bezahlung ausdrucken. Für die Wiener liegt die burgenländische Therme einen Katzensprung entfernt und bietet Wellness und perfekte Entspannung inclusive Essen und Trinken.
  • Alle die meinen letzten Blogpost gelesen haben, wissen, dass ich begeistert von meiner neuen Pflege von Ringana bin. Speziell im Winter benötigt die Haut reichhaltige Pflege. Was gibt es besseres als die Liebsten mit einem Gutschein von Ringana zu beschenken. Ringana bietet aber nicht nur Kosmetik, sondern auch Vitalprodukte – zb speziell für Sportler zugeschnittene Nahrungsergänzung. Auch bei Ringana kann man im Onlineshop Gutscheine kaufen.
  • Für die Kaffeeliebhaber habe ich auch einen Tipp! Das neue Kapselsystem von Qbo. Für die Kreativköpfe unter uns – Yourista hat 11 voreingespeicherte Kaffeerezepte und Speicherplatz für bis zu 50 weitere, eigene Rezepte – für mich perfekt – ich liebe es zu experimentieren! Wenn du deinen Kaffee lieber riechen und schmecken willst, dann schau in den neuen Store auf der Mariahilferstraße! Weitere Stores gibt es im 3. Bezirk, Linz, Graz, Salzburg, München, Berlin und Hamburg. Kein Store in deiner Nähe? Gutschein kreieren und dann die perfekte Maschine gemeinsam abholen oder nach Hause schicken lassen! Toll finde ich, dass die Kapseln zu 100% wiederverwertbar sind und darin nachhaltiger Kaffee steckt.
Lifestyle

Ringana, gefällt mir

19. Dezember 2016

dsc00134 dsc00135 dsc00158 dsc00173

Erfrischend anders!

Jetzt im Winter braucht meine Haut eine extra Portion Feuchtigkeit und Pflege. Sie spannt und fühlt sich sehr trocken an. Eine Naturkosmetik ohne Tierversuche ist ohnehin Pflicht. Deshalb war ich schon mal sehr interessiert als mir Ringana vorgestellt wurde. Eine vegane Naturkosmetik, hergestellt in Österreich, ohne Tierversuche und bewusst verpackt – klingt sehr gut! Aber zudem ist es nicht nur eine Naturkosmetik sondern eine Frischkosmetik – die Produkte werden immer frisch angerührt und nur das hergestellt was bestellt und verbraucht wird. Die Pflegeprodukte ziehen angenehm ein und fühlen sich wirklich sehr sehr gut an. Auch noch nach Stunden ist meine Haut angenehm weich und ohne Spannungsgefühl, wie es sonst leider sehr rasch war.

Nachdem es auch Nahrungsergänzung gibt, war ich auf den Ringanachi, der Energie und Konzentration verspricht, sehr neugierig. Ja, er hält was er verspricht – statt Kaffee, trinke ich jetzt lieber mal einen natürlichen Energydrink mit Ananas und Ingwer um aus meinem Winterschlaf rauszukommen!

Ringana gefällt mir – ich habe meine Kosmetik gefunden! ♡

Food

Low carb vegan chocolate banana bread

9. Dezember 2016

dsc00084dsc00078dsc00079

 

 

 

Ich liebe Bananabread – in allen Variationen! Besonders weil man es mit wenigen Zutaten ganz easy zubereiten kann.

Das Gute ist, dass ich mein Bananabread so gut es geht mit gesunden Zutaten backe und daher das schlechte Gewissen ausbleibt, wenn man alles binnen zwei Tagen aufisst!

Mein absoluter Favorit ist Chocolate Bananabread. Seid mal ehrlich – Schokolade und Bananen? Was gibt es besseres?

 

 

Was du brauchst:

  • 120g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 70g Vanille Soja Joghurt
  • 2 große Bananen
  • 60g Kakaopulver ohne Zucker
  • Eine Handvoll vegan Chocolate Chips
  • 1x Vanilleschote

 

Wie geht’s weiter:

  1. Heize den Ofen auf 170°C Umluft vor.
  2. Nimm eine große Schüssel und füge alle Zutaten außer den Bananen hinzu.
  3. Zerdrücke die Bananen mit einer Gabel und mische sie unter die Masse.
  4. Nun verteile den Teig in der Form und streue noch zusätzlich ein paar Chocolate Chips darüber.
  5. Für etwa 50 Minuten ab ins Backrohr und lasst es euch schmecken!

 

 

 

 

 

 

 

Fashion

Bikbok x Angelica Blick

15. November 2016

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Ich liebe ausgefallenes und individuelles Styling. Schon seit 5 Jahren verfolge ich Angelica Blick – auch damals schon, als sie auf “Modette” bloggte. Als ich hörte, dass Angelica für Bikbok eine eigene Kollektion designt, wusste ich schon, dass ich ihre Linie lieben werde. Seit Anfang November ist die Kollektion in den Läden. Ein Outfit habe ich bereits erstanden, wird aber sicher nicht nur bei dem alleine bleiben. Ihre figurbetonten Teile sind ganz und gar mein Style. Den Rock und das Oberteil style ich mit schwarzer Kappe und Boots, damit es – ganz nach meinem persönlichen Stil – etwas sportlicher wird. Mein nächstes favorisiertes Teil habe ich schon in´s Auge gefasst.

 

Fotos by Heartblood

Fashion, Lifestyle

Kurzurlaub in Kaprun

13. November 2016

© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at

Sehr lange ist es schon her, dass ich den Westen von Österreich besucht habe. Dank diesem Wochenende weiß ich, dass ich das wieder öfter machen muss! Österreich hat einfach so viele schöne Seiten und ich liebe die Natur. Achja und Kurzurlaube liebe ich auch.

Letztes Wochenende war ich zum erstenmal in Kaprun und zwar mit Freunden beim WOW Glacier Love – Festival. Mit dabei waren auch Mount und Filous.

Es gab ein gute Mischung aus Party und Entspannung. Das Hotel hatte auch einiges zu bieten – zb. Sauna, Pool und Fitnesscenter und eine Hängematte hatten wir auch auf unserer Terrasse – von der man die Berge von Kaprun schaukelnd betrachten konnte.

Bei dieser tollen Location wäre ich doch blöd gewesen, wenn ich die Chance nicht gleich genützt hätte, mit dem Feo (der zu meinem Glück auch dabei war) ein paar Fotos zu machen.

Was tut man denn nicht alles für schöne Fotos? Man steigt sogar in einen wirklich sehr eiskalten Pool! Das war schon hart, aber Feo ist ja ein Profi, deswegen hat es nicht mal 10 min gedauert und wir hatten die Fotos. Ich muss auch zugeben, dass mir das kalte Wasser – nach unserer langen Partynacht beim Winteropening – ganz gut getan hat. Zumindest konnte ich mir dadurch den Kaffee zum Wachwerden sparen… Eigentlich wollte ich ja gar nicht so lange fortgehen, aber ihr kennt das ja bestimmt…. Und wenn Mount auflegt geht das leider gar nicht anders. Die Stimmung war einfach zu gut, um ins Bett zu gehen.

Nach unserem erfrischenden Shooting, ging es dann wieder zum Festival. Mit einem Glühwein in der Hand und Live-Musik von Filous, konnte man das traumhafte Wochenende nicht besser ausklingen lassen.

Danke, dass ich dabei sein durfte!

 

Fotos by Feo  ♡